Sprakensehl

 Die Sprakensehler "Bösen Buben"

Der Junggesellen und -gesellinnen Verein Sprakensehler Böse Buben veranstaltet, neben andern Dörflichen "Highlights" auch das alljährliche "Wurstsammeln" am 02. Januar jeden Jahres.

Auch zu diesem Tag gehört die Pflege vieler Traditionen, so besteht das Brautpaar, das die Truppe anführt aus zwei jungen Männern, als Überbleisel aus der Zeit, als in dem Verein noch keine Mädchen zugelassen waren.

Die "Braut" wird morgens mit der Karre abgeholt und muß im laufe des Umzugs durch das ganze Dorf mit den jeweiligen Hausherren tanzen.

Zu der Truppe gehören  auch alljährlich die Eiermädchen, zum Einsammeln der gespendeten Eier, der Schlachter, der die Wurstspenden sammelt und die Schornsteinfeger, die alle Leute schwarz machen. Die verkleideten Gruppen ziehen von Haus zu Haus, bieten kleine Darbietungen und sammeln Geld für den Verein.

Nach dem Umzug gibt es das Wurstessen, zu dem andere Junggesellengruppen aus Nachbardörfern eingeladen werden und Personen des dörflichen öffentlichen Lebens. Natürlich gehört auch ein fröhlicher Tanzabend mit Live-Musik zum Programm. Für Kinder, die noch nicht bei den Bösen Buben mitmachen dürfen, wird am 01.Januar um 16.00 Uhr ein Kindertanzen durchgeführt.

Hier nun Impressionen vom Wurstsammeln aus längst vergangenen Tagen:

Die "Brautpaare" findet Ihr weiter unten:

 

 

unter dem "Elefanten": vorne: Friedrich Peters, hinten : Hermann Karstens, als Dompteur: Günter Kaiser, daneben Wilhelm Beckmann,  als Frau: Hinrich Karstens, daneben: unbekannt, im Hintergrund: Heinz Meyer, aufgenommen auf dem Hof der Tischlerei Meyer, im Hintergrund der Eingang zur Werkstatt.

 

die folgenden vier Bilder sind aufgenommen auf dem Hof der Schlachterei Röling/Haber:

links: Gerhart Röling, ganz rechts: Peter Maxin

 

 

Mädchen ganz links mit Kopftuch: Elfriede Leusmann

Mädchenrechts, die in die Kamera guckt: Inge Schmidt, tanzt mit (Vorname nicht bekannt) Lieder, Junge ganz rechts mit Schirmmütze: Wilhelm Granse

Junge mit Schlachterstab und Schirmmütze: Heinrich Körtje

 

 

im Hintergrund, rechts vom Fenster: Schlachter Heinrich Röling

 

 

 

 

von links: Frau und Herr Heinerts (Mieter bei Schlachter Röling) Heinrich Röling, Mädchen: Jutta Haber, Heinz Haber, Hermann Karstens, Fritz Lemme,Rudolf oder Heinrich Rabeler, Heinz Meyer

 

 

Hinter dem Schirm mit Hut und Brille: Hermann Karstens

 

 

 

von links: Horst Krüger, unbekannt, Peter Maxin, Hinrich Karstens, unbekannt, Harry Schulz, Karl Köpnick, Horst Landsmann

 

 

von links: Henry (?) Bührke, Hagen, Erich Wegmeyer, Hermann Karstens, mit Quetsche: Fritz Lemme, rechts. unbekannt

 

 

 

unbekannt

 

von links: Ernst Ortmann, Karl Köpnick(?), Peter Maxin

Ort: Hof Köpnick

 

 

"Brautpaar" . Hinrich Karstens, Adolf Bauck

 

 

die folgenden 2 Bilder wurden aufenommen auf dem Hof Hagener Straße, heute Gartzke:

Frau im Haus: Erna Heine

 

 

 

 

 

nächstes Bild  aufgenommen beim alten Forsthaus, Hauptstraße, heute Hogreve:

 

 

 

Clowns auf Fahrrad: Hinrich Karstens, Adolf Bauk